Die Ausbildung

In Kursen (mind. 18 Std.) lernen Sie
die kindlichen Bewegungsmuster durch eigene Bewegungserfahrung zu verstehen
sich den Fähigkeiten und Erfahrungen des Kindes anzupassen
die kindliche Umgebung so zu gestalten, dass der Einsatz
vorhandener Bewegungsmöglichkeiten auch unter Einwirkung der Schwerkraft möglich wird
neue Bewegungs- und Interaktionsmöglichkeiten für sich persönlich zu entdecken

Die praktische Begleitung
Die gezielte Supervision ermöglicht Ihnen,
individuelle Problemsituationen im Beruf oder zu Hause gemeinsam mit uns lösen
die persönliche Bewegungs- und Handlungsfähigkeit weiterzuentwickeln, um das Risiko berufsbedingter Verletzungen und Überlastungsschäden zu reduzieren

Die Zusammenarbeit mit den Eltern
Sie als Eltern erlernen, Ihre eigene Bewegung effektiv einzusetzen, um die täglichen pflegerischen Aufgaben mit Ihrem Kind in der eigenen Umgebung zu gestalten.
Sie werden angeleitet, Ihr pflegebedürftiges Kind mit allen Bewegungsressourcen einzubeziehen, ohne daß Sie sich selbst durch häufiges Heben und Tragen stark belasten.
Sie entdecken neue Möglichkeiten der Interaktion und erweitern dadurch das Entwicklungsspektrum Ihres Kindes.

Kontakt