Mandalas

Was sind Mandalas?
Mandala stammt aus dem Sanskrit und bedeutet Kreis.
Mit Mandala bezeichnet man vor allem Kreisbilder die zur Meditation benutzt werden.

Wo kann man Mandalas entdecken?
Wer aufmerksam durchs Leben geht findet sie an vielen Stellen wieder.
Viele Kirchenfenster sind nach den Merkmalen der mandalas gestaltet.
Viele Blumen haben die Form eines Mandalas.

Was sind die Merkmale der Mandalas?
Mandalas haben eine Mitte die Anfang und Ende des Bildes ist.
Die Formen gestalten sich in Kreisen um die Mitte oder gehen strahlenförmig von ihr aus.

Was kann ich durch Mandalas erreichen?
Mandalas schenken Ruhe und Gelassenheit, Freude, Bestätigung, Konzentration.

Wie gestaltet man Mandalas?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten:
Malen, gestalten mit Naturmaterialien, als Tanz mit Musik.

Eignen sich Mandalas auch für Kinder?
Ja, je früher die Kinder damit beginnen desto erfolgreicher können Mandalas sein.
Sie können schon im Kindergarten durch Tänze z.B. mit in das Beschäftigungsprogramm einfliessen.

Können Mandalas auch als Therapie bei bestimmten Problemen eingesetzt werden?
Ja, aber dann gehören sie in die Hand von speziell ausgebildeten Therapeuten.

Meine Buchtipps:

Mandalas der Kraft
Indianische Mandalas

Mandalas Geheimnis
Spirituelle historische Ornamente

Mandalas Ornamente
Entspannen und abschalten

Die Heilende Wirkung der Mandalas