Sport/Kinder/Senioren…..

Warum ist Bewegung schon im Kindes- und Jugendalter wichtig?
Bewegung fördert Wachstum und Entwicklung,
im Kleinkindalter:
die unterentwickelte Muskulatur bildet sich heraus,
durch strampeln, krabbeln, hüpfen.
Im Vorschulalter:
hier ist oft schon die Bewegung eingeschränkt (Autofahrten),
deshalb muss die Muskelentwicklung gefördert werden z.B. durch Ballspiele.
So wird die Körperformung, die Bewegung gefördert, die Organe gekräftigt. Im Schulalter:
hier ist Bewegung als Ausgleichssport sehr wichtig.
Bei allen Altersstufen sollte ein an Alter und Entwicklung angepasster Sport ausgewählt werden.

Warum gibt es bei Kindern und Jugendlichen oft Knochenbrüche?
Die Knochen haben ihre volle Knochenfestigkeit noch nicht erreicht

Welche Phasen der Entwicklung gibt es bei Kindern?
Koordination- zwischen dem 7. und 9. Lebensjahr
Die Koordination ist trainierbar.
Das motorische Gedächtnis für schwierige Bewegungsabläufe
funktioniert schon gut
Pubertäre Phase zwischen 11. und 14. Lebensjahr
Statik und Dynamik ist durch Wachstumsschübe verändert.
Wirbelsäule und Extremitätenskelett sind hier stark gefährdet.
In dieser Zeit entstehen die meisten Entwicklungs- und Haltungschäden z.B. Scheuermannsche Erkrankung, X-Beine, verschiedene Fußschwächen.
In dieser Zeit sollte kein Krafttraining gemacht werden, da die Kinder hier oft Koordinationsstörungen haben.
Ab dem 14.Lebensjahr:
Nun sind Haltungs- und Bewegungsorgane stabil.
Muskulatur, Bänder und sehnen sind voll belastbar.
Die Skelettentwicklung ist aber noch nicht abgeschlossen,
die Wirbelsäule ist noch gefährdet.
Nicht zu empfehlen sind in dieser Zeit Turnen, Trampolin, Turmspringen, Gewicht heben.
Vorsicht auch bei Tischtennis, Stabhochsprung.

Welches Training wird für Kinder empfohlen?
,Ausdauertraining
angepasst an den natürlichen Bewegungsdrang: Schwimmen, Laufen, Radfahren
Schnelligkeitstraining
komplexe Bewegungsabläufe können trainiert werden, als Grundlage für saubere Techniken

Welche Vorteile bietet gut dosierte sportliche Bewegung?
Die eigene Leistungsfähigkeit wird getestet,
das eigene Können gesteigert,
Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein wird gesteigert,
Gemeinschaftserlebnisse wirken positiv auf soziales Verhalten,
sinnvolle Freizeitgestaltung, strukturiert den Tagesablauf,
Erweiterung des Erfahrungs- und Erlebnisraumes,
Spaß an der Bewegung

Gibt es Unterschiede zwischen Frauen und Männern im Sport?
Beide sind leistungsfähig nicht vergleichbar,
bedingt durch unterschiedliche anatomische Voraussetzungen
Durch unterschiedliche Muskulatur:
Männer haben 42% Muskeln der gesamten Körpermasse
Folge: Frauen haben ca. 20-35% weniger Muskelkraft und 10-25 % weniger Ausdauerleistungsfähigkeit.
Kraft und Schnelligkeit:
Vorteil der Männer- Muskelkraft wird durch das männliche Hormon Testosteron gebildet.
Frauen können Muskelkraft nur durch Training steigern
Vorteil der Frauen:
bessere Koordination und Flexibilität , dadurch gewandter, geschickter, gelenkiger.

Kann man während der Menstruation Sport treiben?
Ja, es kann sich sogar positiv auf Beschwerden auswirken.
Evt. ist die Ausdauerfähigkeit etwas verringert

Sport während der Schwangerschaft?
Ja, aber kein Leistungssport.
Vorsicht in den ersten 3 Schwangerschaftsmonaten- hier eignet sich gezielte Gymnastik.
In der 2.Schwangerschaftshälfte ist die Herz-Kreislauf und Atmungskapazität verringert, daher Überforderung vermeiden

Welche Sportarten sind in der Schwangerschaft geeignet?
Wandern, Rad fahren, Gymnastik, Schwimmen, Tanzen.
Eingeschränkt möglich: Rudern, Bodenturnen, Tennis, Laufen
Skilanglauf für geübte

Sport im Alter?

Kann man mit 60 Jahren noch Sport machen?
Hier gibt es ein klares JA.
Für Sport ist es nie zu spät.
Wichtig ist: Sport muß Spass machen.

Welche Sportarten eignen sich im Alter?
Ideal sind Fahrradfahren, Laufen, Schwimmen, Tai Chi, Qigong.

Welche Vorteile kann Sport im Alter bringen?
Vorbeugung gegen Herz- Kreislauferkrankungen,
selten Bluthochdruck,
erhöhtes Körpergewicht wird reduziert,
optimale Sauerstoffversorgung- dadurch Verzögerung des Alterungsprozesses, Vitalität bleibt länger erhalten.

Sport bei Übergewicht

Wie kann ich mit Sport Übergewicht reduzieren?
Geeignet ist hier ein Ausdauertraining.
Hier wird das Gleichgewicht zwischen Energieverbrauch und Energieaufnahme im Körper reguliert.

Kann das Gewicht durch Ausdauersport dauerhaft reduziert werden?
Ja, durch Ausdauertraining werden im Körper Enzyme gebildet, die die Fettverdauung ankurbeln.
Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung und
regelmäßiger Ausdauersport mit einem Puls von 160 minus Lebensjahre

Welche Sportarten eignen sich?
Wandern, Laufen, Skilanglauf, Radfahren, Schwimmen.

Haben Sie auch noch Fragen ?
E-Mail

Kinderturnen
Seniorensport
Sporternährung