Die Acht Brokate

Die Acht Brokate gelten als gesundheitsfördernde Übungen.
Die Wurzeln gehen bis in das 12. Jahrhundert zurück. Der erste Text stammt von einem Unbekannten aus der südlichen Song Dynastie. Später fand man weitere Texte mit verschiedenen Aspekten zu den Brokatübungen, z.B. Erklärungen zu den Prinzipien der Bewegungsausführung, Hinweise zum Üben im Liegen, Sitzen und Stehen.
Die Acht Brokate sind eine Folge von acht einfach zu erlernenden Bewegungen. Der Name spiegelt die Eleganz der Bewegung und die Kostbarkeit von Brokat. Es geht um Dehnung, Entspannung und Kräftigung.
Durch regelmäßiges Üben ergibt sich eine immer bessere Koordination von Bewegung und Atmung. Beide unterstützen sich: die Bewegung vertieft die Atmung; die Atmung verleiht der Bewegung einen inneren Rhythmus. Die Übungen sind für Menschen geeignet, denen sanfte Bewegungen helfen ihren inneren Ruhezustand zu finden.

1.Den Himmel mit den Händen stützen
In der Bärenstellung Gesundheitswirkung: Erweiterung der Lungenkapazität,
Stärkung der Rückenmuskulatur, Anregung der Verdauung,
Verbesserung des Balancegefühls

2.Den Adler nach rechts und links schießen In der Pferdestellung
Gesundheitswirkung: Kräftigung der Brust-, Schulter- und Armmuskulatur,
Steigerung der Konzentration, Abbau vegetativer Störungen und nervöser Überreiztheit

3. Die Hände heben
In der Bärenstellung
Gesundheitswirkung. Dehnung der Brust und seitlichen Rumpfmuskulatur,
Stärkung der Verdauungsfunktionen

4.Mit Verachtung hinter sich blicken
In der Bärenstellung
Gesundheitswirkung: Regulierung der Nackenmuskulatur,
Stärkung der Augenmuskulatur, Verbesserung Gehirndurchblutung

5.Das Gesäß schwenken und das Feuer aus dem Herzen vertreiben
In der Pferdestellung
Gesundheitswirkung: Lösung von Verspannungen im Beckenbereich,
Abbau von im Herzen aufgestautem Ärger

6. Die Füße mit den Händen fassen
In der Bärenstellung
Gesundheitswirkung: Unterstützung des Zwerchfells beim Atmen; Tendenz zum Rundrücken wird entgegengewirkt; Dehnungsvermögen der Körpervorder- und -rückseite wird geschult.

7.Die Fäuste schließen, Augen funkeln
In Pferdestellung
Gesundheitswirkung: Verbesserung der Blutzirkulation, Senkung zu hohen Blutdrucks;
Training von Nacken- und Rückenmuskulatur

8.Siebenmal den Rücken streichen und hundert Krankheiten vertreiben
In der Adlerstellung
Gesundheitswirkung: Lösung von Verspannungen, Anregung der Blutzirkulation, Stärkung der Fußmuskulatur, Schulung des Balancegefühls

Abschlussübung
Energie sammeln, den eigenen Körper, die eigene Atmung wahrnehmen
Hände machen eine einsammelnde Bewegung zum unteren Energiezentrum.
Dies liegt unterhalb des Nabels und wird Dan Tien genannt.
Hände über einander legen und 5 ruhige, gleichmäßige Atemzüge machen.

 Den Adler schießen
Den Adler schießen